Das Hobby zum Beruf machen?

Selbstständigkeit mit einem Handmade-Shop

Wenn man gerne kreativ arbeitet, Dinge erschafft und gestaltet, kommt unweigerlich eines Tages der Gedanke: kann ich damit vielleicht ein bisschen Geld verdienen? Die selbstgenähten Baby-Pumphosen, die Taschen, gebastelte Karten, Makramee, Gehäkeltes, Gestricktes, selbstgemachter Schmuck und so vieles mehr – wir Kreativköpfe begeistern uns immer für Handgemachtes und neue Trends.

Aber wenn man vor sich hin werkelt und die ganze Verwandtschaft und Bekanntschaft bereits mit selbstgemachten Besonderheiten versorgt hat, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: ein neues Hobby suchen oder verkaufen. Da liegt eine Selbstständigkeit nahe.

‼️Sobald du mit Gewinnerzielungsabsicht verkaufen möchtest, musst du ein Gewerbe anmelden.‼️

Hier findest du: Was man alles VOR dem Verkauf beachten sollte.

Für die Ungeduldigen: die Kurzzusammenfassung.

Nähgarnrollen in verschiedenen Farben und ein rosanes Maßband

Beliebte Verkaufsmöglichkeit mit Kundenkontakt

Zunächst bieten sich gerade für Handarbeiten Basare und kleine Märkte an. Dort sind meistens die Kundeninnen interessiert an handgefertigten Einzelstücken, die man nicht an jeder Ecke findet. Außerdem kommt man in Kontakt mit der Kundschaft und mit anderen Ausstellerinnen und findet vielleicht wieder neue Inspirationen. So ein Markt kann außerordentlich viel Spaß machen, allerdings weiß man vorher nie, ob man gut verkauft oder nicht. Das hängt mit vielen Faktoren zusammen. Bei Outdoor-Veranstaltungen ist das Wetter der Knackpunkt, mit dem alles steht oder fällt. Bei Indoor-Märkten gibt es manchmal Eintrittsgelder zu zahlen, was den ein oder anderen vielleicht abschreckt. Nicht zuletzt ist auch das entsprechende Publikum wichtig – Liebhaberinnen von individuellen handmade Produkten kaufen eher als Schnäppchenjägerinnen.

Erkundige dich unbedingt vorher über Anmeldefristen, Standgebühren und Gewerbevorschriften. Möglicherweise wird ein Reisegewerbeschein und eine Haftpflichtversicherung für Kleingewerbe verlangt.

Unkonventionell und beliebt: SB-Häuschen

Es gibt seit einigen Jahren den Trend, die handgemachten Schätzchen in einem Verkaufshäuschen anzubieten. Diese SB-Häuschen werden in der Regel vor dem eigenen Haus aufgestellt. Die SB-Schränke sind häufig wunderschön dekoriert und eine reine Augenweide. Allein schon die hübsche Präsentation lädt zum Kaufen ein und man stöbert gerne in den Regalen.

Möglicherweise ist es ratsam, je nach den Begebenheiten vor Ort, das Ordnungsamt zu kontaktieren, ob das Häuschen aufgestellt werden darf. Bei uns muss das Ordnungsamt den Standort genehmigen, auch wenn es Privatgrund ist. Das ist in jeder Gemeinde/Stadt unterschiedlich.

In der Regel sind es nicht allzu hochpreisige Artikel, die im Verkaufshäuschen angeboten werden, da so ein Büdchen ein gewisses Risiko darstellt und Diebstähle kaum zu vermeiden sind. Bezahlen kann der Kunde mit PayPal oder über eine Kasse – hier muss das Vertrauen groß geschrieben werden und eine Überwachung per Kamera ist vielleicht nicht die schlechteste Idee. Auf jeden Fall kann man mit einem SB-Schrank Aufmerksamkeit erregen und dadurch größere Aufträge generieren. Als Werbung funktionieren die Selbstbedienungshäuschen auf jeden Fall ganz gut.

Ein Regal in einem Geschäft vor Ort

Ähnlich beliebt sind Mietregale in einem Geschäft. Hier kann man seine Artikel gegen eine Miete oder eine Gebühr präsentieren. In der Regel wird monatlich eine Abrechnung erstellt mit den verkauften Waren und den zu zahlenden Gebühren. Läden, die sich auf handgemachte Produkte spezialisiert haben und Mietregale anbieten werden in letzter Zeit immer häufiger.

Manchmal gibt es Kooperationen: ein Wollgeschäft z.B. bietet ein Mietregal an für selbstgestrickte Socken oder Pullover. Oder ein Dekorationsgeschäft, dass neben seinem normalen Sortiment lokale Künstler und Handwerker unterstützt, indem es deren Produkte ausstellt.

Achte bei den Mietregalen und Kooperationen unbedingt darauf, dass ein ordentlicher Vertrag angeboten wird.

Internet? Ja? Nein? Vielleicht?

Neben den Möglichkeiten zum Verkauf vor Ort gibt es selbstverständlich das Internet. Onlineshopping ist heute völlig normal und Standard – das gilt genauso für den Handmade-Bereich. Es gibt sogar große Verkaufsplattformen, die sich auf Handmade spezialisiert haben. Der Markt dafür ist vorhanden und erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit.

Am bekanntesten ist natürlich Etsy. Der amerikanische Konzern bietet inzwischen weltweit den größten Online-Marktplatz für Handmade, Vintage und Material. Auch in Deutschland erfreut sich Etsy größter Beliebtheit und hat gerade in der Pandemiezeit sehr an Kaufkraft gewonnen. Bei Etsy führt man einen kleinen eigenen Shop.

Es ist so als würde die Kundschaft über einen großen Markt schlendern und sich die unterschiedlichen Stände ansehen. Jeder Stand verkauft etwas anderes, ist anders dekoriert und hat eine andere Verkäuferin.

Dem Thema Online-Verkauf über Handmade-Marktplätze widme ich einen eigenen Blogpost.

Dein Sofa, dein Style: Handgefertigte Cord-Kissenhüllen für ein gemütliches Zuhause

Liebst du es auch, dein Zuhause mit individuellen Deko-Elementen zu verschönern und deinem Sofa einen neuen Look zu verleihen? Möchtest du dein Zuhause im Skandi-Sylee einrichten? Dann sind handgefertigte Cord-Kissenhüllen genau das Richtige für dich!

Auf dem Bild ist einflauschiges Sofakissen zu sehen. Der verwendete Breitcordstoff ist in der Farbe Mauve - eine Mischfarbe aus Rosa, Violett und leicht gräulich.

Warum du die kuscheligen Kissenhüllen lieben wirst:

  • Hochwertige Materialien: Wir verwenden für die Kissenhüllen nur hochwertigen Cord, der wunderbar weich und gleichzeitig robust ist.
  • Handgefertigt mit Liebe zum Detail: Jede Kissenhülle wird in liebevoller Handarbeit gefertigt.
  • Wachsende Auswahl: Die Kissenhüllen sind in verschiedenen Farben und Größen erhältlich, die deinem Zuhause eine individuelle Note verleihen.
  • Perfekt für jeden Anlass: Ob zum Entspannen auf dem Sofa, zum gemütlichen Beisammensein mit Freunden oder als stilvolles Deko-Element – was will man mehr!
  • Einfach zu pflegen: Die Kissenhüllen sind bei 30 Grad waschbar und können somit einfach gereinigt werden.
Auf einer grauen Couch ist ein Kissen aus weißem Breitcord. Das Bild strahl Gemütlichkeit aus.

Entdecke die Vielfalt

  • Verschiedene Größen: Unsere Kissenhüllen sind in den Größen 40x40cm, 50x50cm und 40x60cm erhältlich. So findest du garantiert die perfekte Größe für deine Sofakissen.
  • Viele Farben: Ob du es lieber dezent magst oder ein farbenfrohes Statement setzen möchtest – die Farbpalette wird nach und nach erweitert. Egal ob du mehrere Kissen in der gleichen Farbe verwenden oder lieber mehrere Farben kombinieren möchtest – diese Kissen peppen dein Sofa auf.
  • Flauschig: Der kuschelige Cord fühlt sich so angenehm an – nicht dass du gar nicht mehr von der Couch aufstehen willst!
Ein Detailbild eines Breitcordkissens zeigt den Reißverschluss auf der Rückseite. Die handgefertigte Cord-Kissenhülle kann einfach mit einem Inlet befüllt werden.

Handgefertigte Cord-Kissenhüllen mit Reißverschluss

Die Kissenbezüge werden auf der Rückseite mit einem sehr robusten Reißverschluss verschlossen. Dieser bleibt aber unsichtbar dank der darüberliegenden Klappe. Dennoch kannst du ganz einfach dein passendes Inlet mit dem Kissenbezug beziehen.

Weitere Infos

Außenstoff Breitcord Rippenbreite: 12 mm, 92 % Polyester, 8 % Polyamid
Reißverschluss: Nylon

Waschbar bis 30°C; ich empfehle allerdings Handwäsche. Nicht trocknergeeignet! Bügeln nur bei niedrieger Temperatur und einem dünnen Tuch zwischen Tasche und Bügeleisen.

Ein Farbbeispiel für ein Breitcordkissen in einem hellen Grünton. Das Kissen befindet sich auf einer grauen Couch vor eine Ziegelsteinwand.

Bist du interessiert an den flauschigen Cord-Kissenhüllen? Mit einem Klick auf die Bilder kommst du sofort in die richtige Shop-Kategorie. Wenn du dir bei den Farben unsicher bist, kannst du auch ein Stoffmuster ordern.

🌟 Verliebt in deine nächste Lieblingstasche! 🌟

Bist du bereit, deinem Alltag eine Prise Stil und Funktionalität hinzuzufügen? Dann lass mich dir die ultimative Lieblingstasche für all deine Abenteuer vorstellen – die Cross-Body-Bag! 💼✨

Die Umhängetasche "Foldover" aus flauschigem Breitcord in bezauberndem Altrosa ist ein stilvoller Begleiter für den Alltag. Kompakt im Design und praktisch im Innenraum bietet sie Platz für die wichtigsten Utensilien.

Flauschig, kompakt und stilvoll - die Umhängetasche "Foldover" in Altrosa.
Umhängetasche „Foldover“ aus flauschigem Breitcord in bezauberndem Altrosa

Stell dir vor: Du bist unterwegs, die Sonne scheint, und du brauchst eine Tasche, die dich nicht im Stich lässt. Genau hier kommt unsere Cross-Body-Bag ins Spiel! 🌈 Sie ist nicht nur ein modisches Statement, sondern auch dein praktischer Begleiter für alle Unternehmungen.

Mit ihrem umfaltbaren Design und dem sicheren Reißverschlussfach im Inneren ist sie perfekt für diejenigen, die gerne alles Wichtige griffbereit haben. Keine nervige Suche nach dem Schlüssel mehr – er hängt immer parat an seinem Platz! 🔑

Und das Beste?

Die Vielseitigkeit! Von Mini bis Midi, von klassischem Cord bis hin zum trendigen Breitcord – du hast die Qual der Wahl! Und das Innenfutter? Überraschend bunt und voller Leben, genau wie du! 🌟Neue Lieblingstasche im Anflug!

Du bist auf der Suche nach einem einzigartigen und praktischen Accessoire, das deinen Alltag bereichert? Dann ist die handgefertigte Crossbody-Bag aus Cord genau das Richtige für dich!

Fold-over-Tasche aus currygelbem Cord mit naturweißem Schultergurt
Handgefertigte Umhängetaschen aus Cord: Einzigartige Begleiter für jeden Tag

Cord ist zurück!

In den 70ern und 80ern war Cord der Stoff der Wahl und feiert jetzt ein fulminantes Comeback. Kein Wunder, denn Cord ist nicht nur super weich und flauschig, sondern auch robust und pflegeleicht. Unsere Crossbody-Bags aus Cord gibt es in verschiedenen Farben und Größen, so dass du garantiert die perfekte Tasche für deinen Geschmack findest.

Die Crossbody-Bag ist die perfekte Begleiterin für alle Lebenslagen und wird schnell zur Lieblingstasche. Ob beim Bummeln durch die Stadt, beim Fahrradfahren oder auf Reisen – deine wichtigsten Dinge sind immer sicher verstaut und griffbereit. Dank des praktischen Reißverschlussfachs im Inneren und dem zusätzlichen Schlüsselfänger hast du alles Wichtige immer schnell zur Hand.

Ein Größenvergleich zwischen der Foldover-Tasche in Mini und Midi; zum Vergleich daneben eine 1,5l Flasche.
Größenvergleich neben der 1,5l Flasche

Unikate, die Freude machen

Jede meiner Crossbody-Bags ist ein handgefertigtes Unikat. Ob Mini oder Midi, in klassischem Cord oder trendigem Breitcord – hier findest du deine neue Lieblingstasche für den individuellen Stil. Wähle aus verschiedenen Farben und kombiniere deine Tasche mit unterschiedlichen Gurtvarianten.

Die Cross-Body-Bag in schwarzem Breitcord.

Zeige deinen Stil!

Meine Crossbody-Bags sind nicht nur praktische Alltagsbegleiter, sondern auch modische Accessoires, die deinen Look perfekt ergänzen. Das überraschend bunte Innenfutter sorgt für ein fröhliches Extra und die hochwertige Verarbeitung garantiert Langlebigkeit.

Mit einer handgefertigten Umhängetasche aus Cord setzt du ein modisches Statement und zeigst deinen Sinn für das Besondere. Unterstreiche deine Individualität und trage ein Stück Handwerkskunst mit dir herum, das dir jeden Tag Freude bereiten wird.

Mache die Cross-Over-Bag zu deiner Lieblingstasche, in dem du sie noch mit dem Schultergurt deiner Wahl ausstattest.

Alle derzeit verfügbaren Taschengurte auf einem Bild.
Derzeitige Auswahl der Taschengurte

Besuche meinen Shop und finde deine perfekte Tasche!

Tipp: Gib in den Warenkorb den Gutschein-Code SUPERDUPER24 ein und erhalte kostenlosen Versand!

Weitere Informationen:

  • Material: Cord (Rippenbreite: 4 mm, 90 % Polyester, 10 % Polyamid) oder Breitcord (Rippenbreite: 12 mm, 92 % Polyester, 8 % Polyamid)
  • Innenfutter: aus buntem Baumwollstoff mit Reißverschlussfach und Schlüsselfänger
  • Größen: Mini und Midi
  • Farben: verschiedene Farben erhältlich
  • Verschluss: hochwertiger Reißverschluss aus Nylon, metallisiert
  • Tragekomfort: verstellbarer Schultergurt in unterschiedlichen Ausführungen
  • Besonderheiten: jedes Stück ein Unikat, handgefertigt mit Liebe zum Detail
  • Waschbar bis 30°C: (Handwäsche empfohlen), jedoch nicht trocknergeeignet, um die Qualität des Materials zu erhalten. Zum Bügeln empfehlen wir eine niedrige Temperatur und das Platzieren eines Tuchs zwischen Tasche und Bügeleisen.
  • Genäht nach dem Schnittmuster „Foldover“ von Hansedelli. Lizenznummer: 69512-230515-2855-ZU-FO

Neueröffnung SuGar Design Webshop

Mein kleiner Glücksbringer: Der neue SuGar Design Online-Shop

Lange Zeit schlummerte der Wunsch in meinem Kopf, nämlich die Neueröffnung eines eigenen Onlineshops. Zweifel und Fragen nisteten sich zusätzlich ein: Ist es wirklich sinnvoll, neben etablierten Plattformen wie Kasuwa und Etsy einen weiteren Shop ins Leben zu rufen? Kann ich genug Kunden erreichen, um meinen Traum von einem unabhängigen, kleinen Unternehmen zu verwirklichen?

Psst, weiter unten im Text „versteckt“ sich ein Rabattcode!

Zwei handgefertigte Turnbeutel in verschiedenen Größen aus currygelbem Kordstoff auf einer Holzoberfläche. Im Hintergrund erkennt man ein Lokal.

Eile mit Weile zur Neueröffnung

Nach ewigem Hin und Her bin ich auf das Berliner Start-up Azoo-Shop aufmerksam geworden, die ein Shop-System anbieten, dass quasi idiotensicher ist. Wie geschaffen für mich also. 😀 Und da ist er nun: Mein eigener kleiner Online-Shop, in dem ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und handgefertigte Produkte mit Herz anbieten kann, ohne von den Vorgaben und Einschränkungen von Marktplätzen abhängig zu sein.

Falls du auch über eine Neueröffnung nachdenkst

dann könnte Azoo der richtige Partner für dich sein. Azoo ist ein Online-Shop System für Handmade-Labels. Als Kleinunternehmer*in im Handmade-Bereich bist du dort auf jeden Fall gut aufgehoben. Der Support ist erstklassig, es gibt eine Möglichkeit, Artikel von Etsy zu importieren, du kannst deinen Shop mit Instagram und Pinterest verbinden. Und was das Entscheidende ist: was die Rechtssicherheit angeht bist du auf der sicheren Seite.

Du kannst Azoo 14 Tage kostenlos testen. Wenn du dich für Azoo entscheidest, bekommst du mit folgendem Code 5€ im ersten Monat geschenkt:

SUGAR-DESIGN

Klicke auf den Link: https://azoo.co/onlineshop-eroeffnen/ und gib den Promo-Code SUGAR-DESIGN in der Anmeldung zur kostenlosen Testversion ein. Dann bekommst du im ersten Monat 5 Euro Rabatt. Du gehst kein Risiko ein, denn der Shop ist monatlich kündbar und auch nach Ablauf der 14-tägigen Testphase geht dein Shop nicht automatisch ins Abo – keine Abofalle – keine versteckten Kosten. 🙂

Das Banner zum Onlineshop: 3 Produktfotos, darüber der Text: SuGar Design Gemischtwarenladen für Glücksmomente

Ein weiteres Standbein

Es war kein leichter Weg. Zweifel und Ängste begleiteten mich auf jedem Schritt, aber die Vision von einem gemütlichen, virtuellen Raum voller Glücksmomente spornte mich an. Mit jeder selbstgenähten Kissenhülle, jedem liebevoll gestalteten Turnbeutel und jeder handgefertigten Grußkarte wuchs mein Enthusiasmus.

Heute, nach wochenlanger Vorbereitung und harter Arbeit, bin ich überglücklich, endlich die Türen meines kleinen Online-Shops öffnen zu können. SuGar Design ist mehr als nur ein Shop – es ist mein Herzensprojekt, mein persönlicher Glücksbringer.

Pünktlich zur Neueröffnung sind auch neue Kissenhüllen aus kuscheligem Breitcord in den Shop gewandert.

Hier findest du handgefertigte Produkte, die mit Liebe zum Detail und viel Sorgfalt hergestellt wurden

  • Turnbeutel und Taschen: Praktische und stylishe Begleiter für den Alltag, den Sport oder die nächste Reise.
  • Kulturbeutel: Perfekt für die Reise oder den Sport, bieten sie ausreichend Platz für deine Utensilien.
  • Wohnaccessoires: Aus kuscheligem Cord und Breitcord gefertigt, sorgen sie für eine gemütliche Atmosphäre in deinem Zuhause.
  • Gruß- und Glückwunschkarten: Mit viel Liebe zum Detail gestaltete Karten für jeden Anlass.
  • Geschenkboxen: Geschenkboxen zu unterschiedlichen Anlässen für deine Liebsten.
Eine Geschenkbox zur Hochzeit. Die sogenannte Explosionsbox klappt beim Öffnen auseinander.

Träume bleiben auch nach der Neueröffnung bestehen

Mein Traum ist es, eines Tages meinen Etsy-Shop schließen zu können. Die Gründe dafür sind vielfältig: die hohen Gebühren, die Einschränkungen in der Gestaltung und die fehlende Unabhängigkeit. SuGar Design soll mein eigenes Reich sein, in dem ich meine Kreativität frei entfalten und meinen Kunden ein einzigartiges Einkaufserlebnis bieten kann.

Ich hoffe, du besuchst mich bald in meinem kleinen Online-Shop und lässt dich von meinen handgefertigten Produkten inspirieren. Stöbere in meinem Sortiment, entdecke einzigartige Geschenkideen und finde etwas, das dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Dein Besuch bedeutet mir sehr viel

Dein Besuch bedeutet mir sehr viel und ich freue mich auf deine Unterstützung! Und deshalb gibt es für Besucher meines Blogs, die tapfer bis hierhin gelesen haben einen kleinen Rabattgutschein für versandkostenfreien Versand in meinem neuen Shop. Einfach im Bezahlvorgang SUPERDUPER24 eingeben und schon werden dir die Versandkosten abgezogen.

Viel Spaß beim Shoppen!

Weihnachten naht: hübsche Weihnachtskarten basteln

Die Tage werden kürzer, draußen wird es kühl und ungemütlich. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der man es sich zu Hause gemütlich macht. Ich gebe zu: I love it! Da kann man auch mal hübsche Weihnachtskarten basteln. 🙂

Die selbstgemachte Weihnachtskarte zeigt ein charmantes Motiv einer kleinen Gondelbahn, das durch die Verwendung von Stempeln und Stanzen kunstvoll gestaltet wurde. Die Karte selbst ist auf hochwertigem Karton  gefertigt und hat eine festliche Stimmung.

Süße kleine Gondelbahn zum Verlieben

Die kleine Gondelbahn – Stanzen hatten es mir auf Anhieb angetan. Ich habe sie hier gekauft. Mit rotem und weiß-glänzedem Tonkarton habe ich die kleinen Gondeln gestaltet. Der Hintergrund mit den Bergen und Tannenbäumchen passt hervorragend dazu.

Den Stempel habe ich hier ergattert. Dieser ist dieses Jahr mein favorisierter Weihnachtsgrußstempel.

Weihnachtskarten basteln mit Stempeln und Stanzen

Diese Weihnachtskarte wurde mit Stanzteilen und einem Stempel erstellt. Darauf zu sehen ist eine Kakaotasse mit ein paar Keksen, Marshmallows und Lebkuchenmännchen. Weihnachtskarten basteln macht Spaß.

Auch bei dieser Karte habe ich mit Stanzen von Alexandra Renke gearbeitet. Der Stempel kommt vom Steckenpferdchen-Shop. Mir gefällt die Schlichtheit des weißen Hintergrunds gerade sehr. Deshalb noch eine Karte in dem Stil:

Weihnachtskarten kann man mit Stempeln und Stanzteilen leicht selber basteln. Hier sind es kleine Süßigkeiten kombiniert mit einem Weihnachtsgruß.

Auch im letzen Jahr habe ich ein paar Weihnachtskarten gebastelt: schau mal vorbei!

Ein bisschen bunter geht es auch

Dem weißen Hintergrund bin ich auch hier treu geblieben, aber insgesamt wirkt die Karte durch die Koloration der Gläser mit Alkoholmarkern etwas bunter. Für die beste Freundin oder die liebe Kollegin ist das doch eine tolle Karte zu Weihnachten, oder?

Keine Zeit zum Basteln von Weihnachtskarten?

Naja, da hätte ich schon so eine kleine Idee! Ich bastel mit Leidenschaft und deshalb biete ich einige meiner kreativen Basteleien zum Kauf an. Wenn du magst, schau gerne mal bei Kasuwa oder Etsy vorbei. Ich würde mich wirklich sehr freuen. 🙂

Wozu verwendet man eigentlich Weihnachtskarten heute noch?

Im digitalen Zeitalter werden häufig zu Feiern und Festtagen Grüße per Messenger verschickt. Das geht schnell und kostet nichts. Persönlicher ist da doch eine hübsche Karte. Und eine handgemachte wird von vielen lieben Menschen sehr wertgeschätzt – es ist etwas Besonderes und wird in Ehren gehalten.

Es gibt aber viele Gelegenheiten, um eine hübsche Karte zu verschenken, z.B.

  1. Familie und Freunde: Sende Weihnachtskarten an Familie und Freunde, um Wünsche und Grüße zu übermitteln. Dies ist eine Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben und die Verbundenheit in der Weihnachtszeit zu stärken.
  2. Kollegen und Arbeitskontakte: Weihnachtskarten können auch im beruflichen Kontext verwendet werden, um Kollegen, Vorgesetzten und Arbeitspartnern frohe Feiertage zu wünschen. Dies kann dazu beitragen, die Arbeitsbeziehungen zu stärken.
  3. Nachbarn und Verein etc.: Verwende Weihnachtskarten als Dankeschönkarten, um dich bei Nachbarn und Vereinsmitgliedern für deren Unterstützung und Zusammenarbeit im Laufe des Jahres zu bedanken.
  4. Grüße an entfernte Verwandte und Freunde: Wenn du Verwandte oder Freunde hast, die weit entfernt wohnen, werden diese sich sicher über Weihnachtspost sehr freuen.
  5. Geschäftliche Partner: Geschäftliche Weihnachtskarten werden oft an Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner versandt, um auf eine erfolgreiche zukünftige Zusammenarbeit anzustoßen.
  6. Lehrer und Erzieher: Schüler und Eltern können Weihnachtskarten an Lehrer und Erzieher senden, um ihre Anerkennung und Wertschätzung für deren Arbeit und Engagement zu zeigen.
  7. Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser: Weihnachtskarten können an Bewohner von Pflegeheimen, Patienten in Krankenhäusern und Einrichtungen für Senioren gesendet werden, um ihnen in der Weihnachtszeit Freude zu bereiten.

Turnbeutel aus Cord – cooler Stoff, tolle Farbe: jademint

Auf dem Foto ist ein handgemachter Turnbeutel aus Breitcord in jademint zu sehen.

Dieser Turnbeutel aus Cord ist so kuschelig weich! Man möchte am liebsten immer über den Breitcord streicheln. 🙂

Ein Turnbeutel aus Cord in schlichtem Design, ohne Schnickschnack, funktional und einfach, ist ein zeitloses Accessoire zu deinem alltäglichen Outfit. Den Turnbeutel biete ich in zwei Größen an: 50 x 40 cm und 43 x 33 cm. Außerdem kannst du zwischen den Kordelfarben Naturweiß und Schwarz wählen.

Innen praktisch, außen schön

Im Inneren findest du nicht nur ein Innenfutter aus schickem Baumwollstoff, sondern auch ein Reißverschlussfach. Der große Turnbeutel aus Cord hat noch zusätzlich ein Einsteckfach und einen Schlüsselfinder. Das ist ein Karabiner an einem Band, an den du deinen Schlüsselbund hängen kannst und somit deinen Haustürschlüssel immer griffbereit hast.

Der Schlüsselfänger ist ein äußerst praktisches Helferlein.

Der Breitcord ist schon toll, aber im gleichen hellen Mintton findest du den Turnbeutel auch in normalem Cord. Dieser hat einen leichten Glanz und ist ebenso hochwertig verarbeitet.

Der Turnbeutel aus Cord in wunderschönem Jademint passt perfekt zu deinem Outfit.

Auch bei diesem Modell kannst du zwischen zwei Größen und zwei Kordelfarben wählen.

Echte Handarbeit bei SuGar Design kaufen

Diese Turnbeutel kannst du in meinen Shops bei Kasuwa und Etsy käuflich erwerben. Damit unterstützt du ein kleines „Ein-Frau-Unternehmen“ und ich freue mich hüpfenderweise wie eine Schneekönigin über deine Bestellung. 🙂

Passend zu Turnbeutel aus Cord

Auf dem Foto sind verschiedene Produkte aus Breitcord zu sehen.

Passend zu den tollen Turnbeuteln findest du bei mir auch neben den wunderbaren Cross-Body-Bags nach einem Schnittmuster von Hansedelli (Lizenz vorhanden) auch die beliebten Minis in vielen Farben!

Kundenfeedback zu Turnbeuteln von SuGar Design

Ein paar Gedanken zu Verkaufsplattformen für handmade Produkte

Ich habe diese WordPress-Seite leider ziemlich vernachlässigt, weil in den vergangenen 12 Monaten echt viel zu tun war. 🙂 Mein schlechtes Gewissen darüber lässt mir gar keine Ruhe mehr. Daher gibt es jetzt nach knapp über 2 Jahren SuGar Design ein kleines Update von mir, und zwar zu Verkaufsplattformen für handmade Produkte.

Von Beginn meiner Selbstständigkeit an verkaufe ich meine Artikel über Verkaufsplattformen für handmade Produkte. Das läuft seit etwa einem Jahr ganz gut, vor allem bei dem amerikanischen Konzern Etsy.

Was läuft bei Etsy so?

Leider ist es so, dass Etsy für unser europäisches/ deutsches Recht nicht unbedingt die ideale Plattform ist. Ständig werden Vorgaben geändert, die es uns Verkäufer/innen sehr schwer machen, den eigenen Shop rechtskonform aufzustellen. Gerade heute ist wieder so eine unsinnige Änderung in Kraft getreten, die mich in meinem Ärger darüber dazu verleitet hat, diesen Text zu schreiben.

Das Foto zeigt eine handgefertigte Geschenkbox mit Weihnachtensmotiven

Nun hat Etsy heute still und heimlich bei allen Shops das Impressum entfernt, um es angeblich für Shopbetreiber/innen einfacher zu machen. Man fragt sich wirklich, warum so etwas passiert, sitzt ratlos vor dem Computerbildschirm und traut seinen Augen nicht. Das Impressum ist eine Pflichtangabe. Es muss ganz bestimmte Dinge enthalten, um geltendem Recht genüge zu tun und vor Abmahnungen zu schützen.

Rechte und Pflichten und Etsy

Ich lasse daher meine Rechtstexte und auch das Impressum von einer Anwaltskanzlei erstellen und bei jeder noch so kleinen Änderung im Europäischen oder Deutschen Gesetz werden die Texte automatisch angepasst und aktualisiert. Das kostet mich natürlich eine monatliche Gebühr, die ich aber für die Rechtssicherheit sehr gerne zahle.

Für meine Kunden ist dies auch von Bedeutung, da sie sich bei einem Einkauf in meinen Shops sicher sein können, dass ihre Rechte von mir geachtet werden (Widerruf, Reklamation etc.).

Die Lösung, die von der oben erwähnten Kanzlei empfohlen wird, ist eine Kompromislösung, weil es anders nicht geht. Doch diese Sache heute ist leider nicht die einzige, die mich verzweifeln lässt.

Der amerikanische Etsy-Konzern scherrt sich nicht um gesetzliche Vorgaben – was in Europa bzw. Deutschland gilt ist ihnen komplett egal, Hauptsache die Umsätze stimmen. Das bringt für die Shopbetreiber/innen seltsame Kapriolen, die man teilweise schlagen muss, wie z.B. Rechtshinweise in der Shop-Info-Box, in der eigentlich z.B. Rabatt-Aktionen oder Hinweise zu einer Urlaubsschließung als Info für die Kundschaft stehen sollten.

Etsy ist kostengünstig – nicht

Die Gebühren, die wir Verkäufer/innen zahlen müssen, sind mittlerweile ziemlich hoch und werden vermutlich im nächsten Jahr auch wieder erhöht. Das bedeutet für die Kunden natürlich höhere Preise, denn als Verkäufer/in rechnet man solche Gebühren in den Artikelpreis mit ein. Auch schon für das bloße Einstellen eines Artikels werden Gebühren fällig, ohne dass man etwas verkauft hätte. Diese Einstellgebühr ist auch nicht einmalig, sondern wird alle vier Monate fällig, bzw. nach jedem Verkauf, wenn der Artikel mehrfach vorhanden ist – nur mal als Beispiel für unsinnige Gebühren.

Der Kunde ist König, der Verkäufer hat keine Rechte

Auch werden Shop-Betreiber/innen auf unterschiedlichste Weisen gegängelt. So wird man z.B. abgestraft, falls der Bewertungsschnitt (in einem Bemessungszeitraum von 3 Monaten) auf unter 4,8 Sterne fällt. 5 Sterne sind das Maximum, btw. Ich freue mich über wirklich jede 5-Sterne-Bewertung wie verrückt, aber auch 4 Sterne sind doch eigentlich ganz gut, oder? Etsy sieht das wohl anders und erwartet mindestens einen Sterne-Schnitt von 4,8. Uff.

Das Foto zeigt die Statistik des Verkäuferstars.

Auch schön und gar nicht Druck aufbauend ist, wenn man eine Nachricht nicht innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Die Folge (kein Verkäufer-Star mehr) kann sein, dass man keinen Chat-Support mehr erhält (der Chat-Support, der sowieso grottig schlecht ist). Dieser ist die einzige Möglichkeit überhaupt einen Kontakt zum Support zu haben. Das bedeutet, wenn ich Probleme mit meinem Shop habe, kann ich den Support so gut wie gar nicht mehr erreichen und fühle mich dann doch sehr allein gelassen.

Es kann auch vorkommen, dass das Geld aus den Verkäufen eingefroren wird, nennt sich dann Rücklagen. Und warum? Nur weil man vielleicht am Wochenende eine Nachricht bekam, die man erst am Montag beantwortet hat.

Und nun?

All das (nur ein Teil der Ärgernisse) bewegt mich dazu, Etsy zu überdenken. Leider ist Kasuwa noch nicht bekannt genung und ich generiere darüber zu wenige Verkäufe als dass ich mich komplett von Etsy trennen könnte. Aber das ist mein langfristiges Ziel.

Das Foto zeigt das Kasuwa-Logo.

Kasuwa ist ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Es gibt noch andere Verkaufsplattformen für handmade Produkte in Deutschland, jedoch sind diese leider so klein, dass ich mich gegen eine Eröffnung eines Shops dort entschieden habe.

Kasuwa ist toll, aber noch zu unbekannt

Das Schöne an Kasuwa ist, dass die Betreiber ein wachsames Auge darauf haben, dass ihre Plattform gesetzeskonform ist. So sieht man gleich auf der Startseite eines einzelnen Shops die wichtigsten Infos wie z.B. den Link zum Impressum und den Hinweis (in meinem Fall) zum §19 UStG.

Bildschirmfoto von der Startseite meines Kasuwa-Shops. Verkaufsplattformen für handmade Produkte.

Da sollte sich Etsy mal eine Scheibe von abschneiden. 😉 Auch was den Support angeht. Als Verkäufer ist man häufig darauf angewiesen, schnell eine Lösung für ein Problem oder Hilfe bei der Handhabung des Shops zu bekommen. Bei etsy führt das nur zu Frust und Ärger (meistens), bei Kasuwa ist der Support wirklich vorbildlich: schnell erreichbar, direkter Kontakt zu den Machern und zeitnahe Lösung des Problems.

Natürlich ist auch Kasuwa für uns Verkäufer/innen nicht kostenlos. Aber die Gebühren sind absolut gerechtfertigt und es gibt keine Einstellkosten. Wenn man nichts verkauft, zahlt man auch nicht (außer natürlich z.B. die oben erwähnten Rechtstexte). Das macht Kasuwa attraktiv und für mich als Verkäuferin erstmal risikofrei. Da fehlst jetzt nur noch du! 🙂

Um bei Kasuwa zu shoppen, musst du dich nicht anmelden, aber praktischer ist es schon, wenn man ein Kundenkonto anlegt. Man hat dauerhaft eine Übersicht über die Käufe, kann den Verkäufer leichter kontaktieren und sieht den Sendungsverlauf.

Vielleicht habe ich dich ja neugierig gemacht, dass du dir mal diese Kasuwa-Sache ansiehst. Ich, und auch die ganzen anderen Verkäufer dort, freuen uns auf jeden Fall sehr über eine größere Reichweite und Bekanntheit dieser Verkaufsplattform. Weitersagen erwünscht! 😉

Möchtest du mehr erfahren? Dann klicke hier: https://www.kasuwa.de/content/was-ist-kasuwa

Update Juni 2024

Ich verkaufe immer noch bei Etsy und bei Kasuwa. Jedoch hat sich etwas Entscheidendes geändert: ich habe mittlerweile einen eigenen Online-Shop bei Azoo. Lange habe ich gezögert, doch die Entscheidung war die richtige. Ich sehr zufrieden mit dem Azoo-Shop und freue mich jeden Tag, dass ich den Schritt gewagt habe.

Der eigene Shop gibt mir so viel mehr Möglichkeiten. Ich kann selbst entscheiden, wie ich alles gestaltet und bin keiner Willkür ausgesetzt. Außerdem mache ich mich damit unabhängig, vor allem von Etsy – und das ist mein Ziel! Ich hoffe, ich kann zum Jahresende den Etsy-Shop schließen, oder wenigst nach und nach auslaufen lassen. Schon jetzt erneuere ich ausgelaufene Artikel nicht mehr, was auch bedeutet, dass ich nicht mehr so viele Artikel im Etsy-Shop habe. Hin und wieder stelle ich aber einen neuen Artikel ein; zugegebenermaßen habe ich immer noch die meisten Verkäufe über die amerikanische Plattform, aber allmählich nimmt der Azoo-Shop Fahrt auf, was mich richtig freut.

Der Azoo-Shop hat Kasuwa bereits überholt; das ist allerding irgendwie traurig, weil ich immer noch hoffe, dass Kasuwa eine größere Bekanntheit erlangt. Aber der Markt ist hart umkämpft und am Ende ist mir mein eigener Online-Shop am wichtigsten. Klar.

Falls du auch Interesse an einem Azoo-Shop hast, schau gerne mal in meinen Blogpost über Azoo rein. -> Klick <-

Und falls du dich bei Azoo anmelden möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Gutscheincode SUGAR-DESIGN verwendest. Da haben wir beiden etwas davon. >Klick<

Abschiedskarte für Kollegen

Manchmal braucht man eine Abschiedskarte für einen netten Kollegen oder eine liebe Kollegin, weil der Job gewechselt wird oder der Ruhestand bevorsteht. Ein paar freundliche Worte und die Unterschriften der Kollegen sind schnell gesammelt.

Damit die Karte in guter Erinnerung bleibt, möchte man eine besondere Abschiedskarte verschenken. Dafür ist immer eine handgefertigte Arbeit besonders geeignet.

Mit Aquarellfarben gemalte Karten sind Einzelstücke und vermitteln eine schöne Wertigkeit trotz Schlichtheit. Wichtig ist, ein gutes Aquarellpapier zu verwenden oder auch ein Hadern- oder Büttenpapier.

Hadernpapier ist ein handgeschöpftes Papier aus Baumwollfasern und Zellstoff. Es ist relativ dick und uneben. Dadurch kommt eine besondere Haptik zustande, die dem Gemalten eine zusätzliche Struktur verleiht. Der gerissene Papierrand ist dabei typisch für Hadernpapiere.

Mit Aquarell und Fineliner lassen sich auf simple Weise schöne Effekte erzielen. So kann man zum Beispiel ganz minimalistisch Farbkreise als zentrales Designelement verwenden. Zeichne dafür die Kreise dünn mit Bleistift vor – oder wenn du hast mit einem wasservermalbaren Buntstift in einer ähnlichen Farbe. Falls du die Kreise nicht aus der Hand malen möchtest, kann man ein Glas mit entsprechendem Querschnitt als „Schablone“ verwenden.

Zum Abschied und zur Gratulation für den neuen Job ist eine einzigartige handgemachte Grußkarte genau das Richtige. Diese spezielle Karte wird sicherlich geschätzt und lange in Erinnerung bleiben, als eine liebevolle Geste zum Abschied für die Kollegin oder den Kollegen.

Noch mehr Aquarellkarten-Ideen und Beispiele findest du hier.

Abgerundet mit einem gestempelten Gruß kannst du diese handgemalten und weitere Abschiedskarten bei mir im Shop erwerben.

Bezaubernde Geschenkanhänger

Weihnachtszeit ist Bastelzeit. Wir dekorieren unser Heim und machen es uns gemütlich in unserem Zuhause. Wenn dann der Advent naht und der Nikolaus, das Christkind oder der Weihnachtsmann die Geschenke verpackt, kommen bezaubernde Geschenkanhänger zum Einsatz.

bezaubernde Geschenkanhänger mit Engelsflügeln und kurzen Texten

Mit den selbstgebastelten Anhängern dekorierst du nicht nur das Geschenk, sondern kannst auf der Rückseite den Namen des Beschenkten notieren. So geht unter dem Weihnachtsbaum nichts durcheinander. Was ich besonders schön finde, wenn man noch einen kurzen lieben Gruß auf die Rückseite schreibt, sofern der Platz es zulässt.

Die handgefertigten Geschenkanhänger sind mit hübschen Stempelsprüchen verziert. „Alle Jahre wieder“ und „zum Fest der Liebe“ passen wunderbar in die Weihnachtszeit. Die Engelsflügel sind ausgestanzt und mit glänzendem Nymogarn und kleinen Herz-Perlen verziert. Die gestanzten Etiketten aus dickerem Kraftpapier sind das i-Tüpfelchen für bezaubernde Geschenkanhänger.

Falls du diese hübschen Hangtags schon fertig kaufen möchtest, findest du sie in meinem Shop so lange der Vorrat reicht.

Diese weißen Hangtags begeistern durch ihre Einfachheit. Mit ein paar schönen Spruchstempeln, einem Fineliner und ein paar Sternchen, ausgestanzt aus buntem Papier hast du im Handumdrehen bezaubernde Geschenkanhänger gebastelt. Der besondere Pfiff kommt durch das zweifarbige Bäckergarn als Aufhänger.

Auf der Rückseite ist selbstverständlich genügend Platz für einen Namen oder auch noch einen netten Gruß – zumindest bei den größeren Anhängern. Denn in diesem Set erhälst du vier unterschiedliche Geschenkanhänger in vier verschiedenen Größen.

Farbenfrohe Geschenketiketten mit Stanzteilen auf Kraftpapier.

Wer es etwas farbenfroher mag, kann auf der Grundlage von Kraftpapier-Tags mit bunten Stanzteilen hübsche Geschenkanhänger ohne viel Aufwand zaubern. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Einzigartige DIY Grußkarten mit vielseitigen Motiven

Um einzigartige DIY Grußkarten selbst zu gestalten, benötigst du nicht viel Material. Cardstock oder Tonkarton als Grundlage, Schere und Lineal, Klebstoff, Farben, Buntstifte, Fineliner oder Stempel; vielleicht hast du sogar fertige Stanzteile oder buntes Papier. Das wichtigste ist deine Lust auf kreatives Gestalten. Dann klappt es mit den Grußkarten und du kannst ohne viel Aufwand eine hübsche Freude für deine Lieben gestalten.

Ich gebe dir hier im Folgenden ein paar Anregungen und Kartenideen. Die dargestellten Karten kannst du aber auch hier schon fertig kaufen.

So ein Aquarellbild macht schon was her. Falls du noch einen alten Tuschkasten und einen Rundpinsel aus der Schulzeit hast, kannst du eigentlich schon mit so einem Tulpenbild loslegen. Das Besondere hier ist der leere Streifen für die Beschritung. Hier verwendest du, falls vorhanden einfach einen Streifen Washi-Tape oder auch Kreppband. Achte darauf, dass das Klebeband nicht zu sehr klebt. Dann malst du deine Blumen oder ein Motiv deiner Wahl auf die Karte und übermalst dabei auch den Klebestreifen. Wenn die Farben getrocknet sind, kannst du ihn vorsichtig abziehen. Darunter hast du nun Platz, einen kleinen Text aufzuschreiben. Wenn es mit der Handschrift hapert, kannst du vielleicht den Gruß ausdrucken und aufkleben.

Die Tulpen aus dem Beispiel malen sich ganz leicht. Nacheinander mit den Farben des Regenbogens malst du einen bunten Klecks neben den nächsten. Dabei dürfen sich die Farben auch gerne berühren und ineinanderlaufen – das macht schöne und durchaus gewünschte Effekte. Die Pflanzenstiele sind einfach schwungvoll gemalte grüne Linien. Mehr braucht es nicht. 🙂

Einzigartige DIY Grußkarte mit Stempelmotiven

einzigartige DIY Grußkarten mit Meerschweinchenmotiv

Falls du vielleicht einen (oder) mehrere Motivstempel dein Eigen nennen darfst, kannst du diese ebenfalls mit Aquarellfarbe locker kolorieren. Vorausgesetzt ist allerdings, dass deine Stempelfarbe wasserfest ist.

Wie du hier bei der Meerschweinchenkarte (Motive von Gerda Steiner Design) siehst, habe ich die Blätter und Gurkenscheiben auf die Hintergrundkarte (Aquarellpapier) gestempelt und dann sehr locker mit grüner und gelber Aquarellfarbe ausgemalt und dabei die Ränder absichtlich übermalt. Die beiden Farben habe ich teilweise ineinanderlaufen lassen. Bleib dabei ganz locker, denn es gibt keine „Gesetze“ wie die Farben sich verhalten sollen. Es ist dabei sehr spannend zu sehen, wie sie miteinander reagieren und sich verbinden.

Das Meerschweinchen ist ebenfalls gestempelt und mit nur einer Farbe ausgemalt. Farbverlauf entsteht dabei durch immer mehr hinzugefügtes Wasser.

Noch weitere Karten zur Inspiration für einzigartige DIY Grußkarten findest du hier. Ein komplettes Bastelset mit fertigen Komponenten kannst du bei mir im Shop bestellen.

Mit Fineliner und Aquarellfarbe hübsche einfache Motive gestalten

Wenn du keine Stempel besitzt, ist das nicht tragisch. Im Gegenteil, ohne großes Können kannst du recht einfache Motive zeichnen und ausmalen.

Kundenauftrag für eine Karte zum Abschied einer Arbeitskollegin. Alles Gute für den neuen Job.

Die Blätter zeichnest du mit einem schwarzen Fineliner auf etwas dickeres Papier. Wenn du so wie im Beispiel, die Blätter gerne mit Aquarellfarbe ausmalen möchtest, empfehle ich mindestens eine Grammatur von 200g/m², eher mehr, damit sich das Papier durch die Feuchtigkeit nicht zu stark wellt. Diese Karte kannst du hier bestellen.

Du kannst die Blätter auch mit Bleistift vorzeichnen, falls du dir unsicher bist. Wie immer kommt es auch hierbei nicht auf Perfektion an, sondern darum, dass du Spaß am Kreativsein hast. Gerade das Unperfekte macht den Reiz der Doodles aus. Lass dir Zeit dabei und probiere unterschiedliche Formen und Schraffuren aus.

In diesem Beispiel habe ich die fertigen Blätter ausgeschnitten und auf meine vorbereitete Karte aufgeklebt.

[enthält unbezahlte Werbung wegen Markennennungen]

Cookie Consent mit Real Cookie Banner